Gelunge Schleppjagd in Landenhausen

Gelunge Schleppjagd in Landenhausen

Für erstklassige Bewirtung und Verpflegung sorgten die Mitglieder des Fördervereins

Bei optimalen Bedingungen hat der RFV Landenhausen eine Schleppjagd hinter der Vogelsbergmeute ausgerichtet. Begleitet von den Signalen der Parforcehornbläser der Rallye Oberhessen folgten etwa 25 Reiter der Meute in drei Feldern. Diese wurden angeführt von Moritz Weber, Klaus Becker und Leah Welter.

Nach sieben Schleppen, auf denen die Verfolgung eines imaginären Wildes simuliert wurde, kehrte die Jagdgesellschaft bei strahlendem Sonnenschein zurück nach Landenhausen.

Die Hunde erhielten ihr Curree und beim abschließenden Jagdessen bedankten sich die Landenhausener Verantwortlichen bei allen Beteiligten für die gelungene Jagd.

Kommentare sind geschlossen.
Cookie Hinweis von Real Cookie Banner